Max | Trainer

“Hier schlum­mern meine Talente!”
Wenn ein­er unsere tief ver­bor­ge­nen Poten­tiale heben kann, dann Max. In maßgeschnei­derten Train­ing­sein­heit­en wer­den unsere Stärken gefördert und die eine oder andere Schwäche im Stuh­lkreis ange­sprochen. Max lei­den­schaftliche Art motiviert und bringt Struk­tur in unser Spielverständnis.

Philipp | Präsident

El Pres­i­dente
Unser Präsi­dent, Welt­mann und ver­ant­wortlich für die feinen, fil­igra­nen Fra­gen abseits des Spielfeldes. Auf dem Grün unser Back­ground, unverzicht­bar­er Teil unser­er Abwehr mit lan­gen Aus­flü­gen ans geg­ner­ische Tor. Unverzicht­bar­er Organ­isator für kom­plexe Rei­sevorhaben, mit Über­sicht und Augenmaß.

Rüdiger | Kapitän

Rüdi­ger – unser Kapitän
Organ­i­sa­tion­s­gu­ru und Leit­wolf in Per­son­alu­nion. Dazu auf dem Spielfeld als All­rounder mit der ein­händi­gen Sichel gefeiert. Eine feste Größe, wenn es um bein­harte ein­armige Man­ndeck­ung geht. Wendig, spritzig — auch in der drit­ten Halbzeit!

Philipp | Medicus Grandiosos

DocPhilipp
Wenn es ein­mal zwickt und klemmt. Philipps Spezial­isierung sind derzeit Schlupflieder, Rohrkepier­er und bei­d­seit­ige Flügel­läufe. Gut wenn wir einen Arzt unseres Ver­trauens fra­gen kön­nen. Kom­pe­ten­zen in der Mannschaft sind bess­er als jede Apotheken­rund­schau. Einen ganz beson­deren Dank für viele fach­spez­i­fis­che Soforthil­fen mit Nadel & Faden und andere Hilfestellungen.

Nico | BayernPower in Rekonvaleszenz

Mon­sieur Technic
Nico – unsere ständi­ge Tech­nikvertre­tung. Der eine hat’s, der andere nicht. Nico hat Bei­des. Unser Ansprech­part­ner für Fra­gen rund um die Hock­eytech­nik und Tak­tik. Spek­takulärster UHC-Trans­fer mit extremer Mit­telfeld- und Stur­mver­stärkung. Er ist dribbel­stark, schnell, ball­sich­er, hat ein gutes Auge und gutes Passspiel. Beste Wün­sche für Deine Gene­sung aus dem gesamten Club!

Andreas | Mr.HerbstCup

Andreas II. — Der Gladiator
Es gilt auch bei uns: “Vor­sprung durch Tech­nik”. Stark kon­di­tionell verbessert ist Andreas eine stock­tech­nis­che Augen­wei­de. Auf eng­sten Raum brasil­ian­isch ball­sich­er, dribbel­stark und robust. Da kann kom­men wer will, bess­er man macht einen Bogen. Einen großen Bogen — eine Umleitung, son­st kommt der lange Arm mit Stick und weg ist das Spielgerät.

Marcus | CFO

Es gibt sie doch
..die schlum­mern­den Tal­ente. Vom Eltern­hock­ey naht­los als Leis­tungsträger inte­gri­ert, unberechen­bar für Geg­n­er, Fre­und und Ball. Der Thomas Müller der Prinzen – uner­set­zbar und noch nie so wertvoll wie heute. Bein­hart und zuver­läs­siger Chief Finan­cial Offi­cer mit dem Gespür für Social-Inkasso.

Felix | Technikbeauftragter

Tak­tik & Technik
Felix der Dribbel-Wuselkün­stler. Immer knapp über der Gras­narbe, enge Ballführung und Pow­er bis der Arzt kommt. Eine Bere­icherung für jede Mannschaft, ein Pfundskerl mit wenig auf den Rip­pen. Als Co-Train­er voll einges­pan­nt mit aus­ge­feil­ten Übun­gen- Danke für Deine Geduld mit uns.

Arne | DauerPower

Arne R. — Schneller, weit­er, höher
Unser Laufwun­der – auch mit hal­ben Meniskus unein­hol­bar. Immer der Erste auf dem Pakett, weltweit. Zuhause in allen wichti­gen Welthandelssprachen wie Hes­sis­chsch, Bay­erischsch und Ham­burschis­chsch; eben ein echter glob­aler Net­work­er. Eine unverzicht­bare Bere­icherung unser­er tak­tis­chen Raf­fi­nessen. Nur das Brem­sen … — das kommt später!

Walter | Der Brettleger

Wal­ter — Immer bodentief
Unser beg­nade­ter Bret­tleger, kein­er kommt tiefer und kein­er kommt so schnell wieder hoch (wenn über­haupt). Experte für Genuss­mit­tel und Vertei­di­gungstak­tik, Vor­hand, Rück­hand, alles will gelin­gen! Ein ewiger UHC-Leis­tungsträger mit dem Hang zu hartem Schrub­ber und weichem Bor­deaux. In welch­er Rei­hen­folge auch immer.

Thomas | Promovierter Flügelflitzer

Der Mit­telfeld­mo­tor
Soll ein Ball vom eige­nen Tor­wart ins geg­ner­ische Tor gebracht wer­den – Thomas macht es. Bei sein­er Lauf­stärke ist oft das Spielfeld zu klein. Nie kön­nen es genug Gegen­spiel­er sein, um seine Klasse zeigen zu kön­nen. Dribbel­stark, wüh­lig und erfol­gre­ich. Und das ganz ohne beige­mengte Zusatzstoffe.

Mathias | Webmaster

Links kann auch schön sein
Kon­di­tionell immer noch aus­baufähig, immer am Rande des BMI‘s wird der Aktion­sra­dius ohne Sauer­stof­fzelt sys­tem­a­tisch erweit­ert. Ein Experte für den sehr, sehr lan­gen harten Ball – mit und ohne Empfänger. Beweglich und wendig war ein­mal, jet­zt spricht die Erfahrung. Web­mas­ter und Muskelkater — hier kommt bei­des zusammen.

Sven-Eric | Running Man

Laufen bis der Arzt kommt
Unser dynamis­ch­er Jungstar und Neuent­deck­ung. Spielt den Geg­n­er auf ein­er Brief­marke schwindelig und leit­et torge­fährliche Kon­ter ein. Er ist so schnell, er kön­nte den eige­nen Pass erlaufen. Pass­ge­nau, schnell und dynamisch. Auch in der drit­ten Hal­bzeit ein echter Gewinn für die Mannschaft

Jan Peer | Miles & More

J.P. Per­for­mance
Jan Peer, der Spiel­er für die gewis­sen Momente. Erkämpft das Spiel­gerät in aus­sicht­slosen Sit­u­a­tio­nen. Hart­näck­ig, fair mit Über­sicht — ein echter Prinz mit der Erfahrung für die ganz engen Spiele. Unverzicht­bar auch in der 3. Hal­bzeit durch Witz und Humor. Fast noch wichtiger, denn Spaß ist unsere wahre Passion!

Klaas | Der Macher

Spek­takulär­er Neuzu­gang ist nun Altprofi
Klaas hätte auch woan­ders ins Aus­land gehen kön­nen. Aber Klaas entsch­ied sich für die UHC Prinzen. Klaas, der All­rounder mit dem unglaublichen Leis­tungspo­ten­tial, ist ein­er der “neueren Prinzen”. Da kam vor Jahren ein großer Spiel­er zu uns, mit Spaß am Spiel und Freude unter Freunden.

Volker | Spielverständnis pur

Viel­seit­igkeit ist keine Hexerei
Lange Bälle. kurze Bälle, keine Bälle — Volk­er ist viel­seit­ig, tal­en­tiert und fit wie Hugo! Mit Über­sicht und Tech­nik kann er das Spiel “lesen” und “schreiben”. Ein echter Spiel­mach­er der wertvolle Impulse set­zt und auch neben dem Platz ein Stütze der Prinzen ist. Links wie rechts, oben wie unten — immer präsent und stocksicher.

Michael | Böschi, die Mauer

Nix rein — viel raus
Es gibt Tor­warte und es gibt Böschi. Nicht nur ein exzel­len­ter Tor­wart mit Schienen wie Stahlträger son­dern auch flink außer­halb der Rüs­tung. Gibt uns in Spie­len die Gewis­sheit ein­er ver­lässlichen her­vor­ra­gen­den Tor­sicherung und ist die Basis unseres erfol­gre­ichen Angriffshockeys.

Rene | Der Stürmer

Rene E. – Die Katze
Tal­ent, Fleiß und Behar­rlichkeit. Rene, ein­er der beg­nadet­sten Prinzen­tal­ente ist schon lange angekom­men. Vol­lkom­men stock­sich­er und per­ma­nent vor ori­en­tiert ist er eine Bere­icherung der UHC Prinzen. Im Sturm nicht mehr wegzu­denken, ver­wirrt er Geg­n­er mit wie­selflinken Läufen und knall­harten Abschlüssen.

Winni | Der Vollstecker

Die Leg­ende
Instinkt und Tal­ent: Hart­näck­iger Vertei­di­ger und beg­nade­ter Stürmer mit der Rücken­num­mer 17 auf Leben­szeit. Von der Fach­presse hochgelobt und schon ewig bei den Prinzen als zen­trale Ver­stärkung auf allen Extrem­po­si­tio­nen: Vorn wie Hin­ten – und das teil­weise gle­ichzeit­ig. Spätestens seit Ourense 2015 ist “Mag­ic-Win­nie” eine Leg­ende. O‑Ton Radio Ourense:”Denn aus dem Torkreis müsste Win­ni schießen – Win­ni schießt – Tooooor! Tooooor! Tooooor! Tooooor!“

Jan | Das Laufwunder

Die Lunge
Ein unbe­gren­zter Aktion­sra­dius sowie unendliche Laufwege charak­ter­isieren Jans Leis­tungsver­mö­gen. Immer dicht am Gegen­spiel­er, schnell und wendig wie ein Gepard auf Beutefang. Kämpft um jeden Ball, ver­let­zt sich gefühlt in jedem Spiel und ste­ht immer wieder auf – wie ein echter Prinz halt. Die Neuent­deck­ung aus dem Jahr 2014 war im Trans­fer­markt hoch gehan­delt. Unverzicht­bar, ein­satz- und wil­lensstark im Prinzen­team schon lange angekommen.

Patrick | Perfektion & Eleganz

Dribbel-Patrick
Durch­set­zungsstark, ele­gant mit Durch­blick. Blutjunge Gene mit enor­men Fähigkeit­en und Poten­tial. Durch fed­er­le­ichte Bewe­gun­gen in eng­sten Kur­ven sowie but­ter­we­iche Präzi­sion­spässe eine ide­ale Ergänzung unser­er Mit­telfel­dachse. Hier paart sich Per­fek­tion und Eleganz.

Andreas | Architekt des Erfolges

Die Lauf­mas­chine
Andreas – das Laufwun­der. Der Mann, der schneller läuft als sein Schat­ten. Tech­nisch enorm stark, stock­sich­er und kampf­s­tark treibt die Gegen­spiel­er oft zur Verzwei­flung. Denn nur wo Andreas drauf­ste­ht, ist auch ein Andreas drin. Er ist halt “Das Beste im Norden.”

Achim | Der Flügelstürmer

Über­sicht und Passgenauigkeit
Er ist halt unser Gün­ter Net­zer. Startet seine schnellen Angriffe aus der Tiefe des Raumes und ist dann nur noch schw­er zu stop­pen. Blitzschnell liegt sein Schläger als Brett und ist ein­er der weni­gen, der auch genau­so schnell wieder hochkommt. Beweglich und sprintstark und seit Jahren ein Garant für den gepflegten Hockeysport.

Clemens | Der Stratege

Zahlen — Dat­en — Fakten
Alles spricht für Clemens. Uner­müdlich­er Ein­satz, Fleiß und Ein­satzbere­itschaft macht Ihn zu einen der wichtig­sten Auf­baus­piel­er der Prinzen. Ohne den lästi­gen Umweg über Bun­desli­gaein­sätze, direkt zum Freizei­thock­ey dazugestoßen, bere­ichert Clemens unser unnachahm­lich­es Angriffsspiel.

PASSIV

Klaus — Die Pfeife
Grün, Gelb und Rot – Klaus hat sie alle. Pro­fes­sioneller Schied­srichter für den Lan­desver­band Erwach­sene mit glasklaren Ansagen und regel­sicheren Argu­men­ta­tio­nen. Denn wenn der Schied­srichter pfeift, ist auch eine gute Gele­gen­heit über Regeln und Spielzüge nachzu­denken und vor allem sich ein­mal kurz auszu­ruhen. Darum gibt es spie­lende Schied­srichter wie unser Klaus, um uns die Welt auf dem Feld zu erklären.

Uwe — Das Mittelfeld
Unsere Stärke in Abwehr- und Mit­telfeld begrün­det sich aus Fil­igrantech­nikern wie Uwe. Tech­nisch auf höch­sten Niveau, schießt ger­ade und gut und ist stark im Zweikampf. Deckt auch auf 15m Ent­fer­nung sich­er und ist stets auf Höhe des Geschehens. Uwe hat sich “pas­siv” gemeldet und bleibt uns erhalten.

Diet­mar — The Gentleman
Stil­volle Hock­eykun­st. Diet­mar, unser Gen­tle­man und Ex-Chef-Organ­isator des Prinzen-Cups. Galant in allen Lebensla­gen und behände mit dem Krumm­stock. Da will man als Ball geschla­gen wer­den, denn die schön­sten Tore sind diejeni­gen, bei denen der Ball schön flach oben rein geht. Beru­flich derzeit im Süden der Repub­lik aktiv und daher hock­eytech­nisch pas­siv — LEIDER!

Unser Rück­grat tritt kürzer.
Unser Beschützer des Torkreis­es tritt als erster Tor­wart der Prinzen zurück. Unser Garant für ver­lässliche Tor­sicherung und kuli­nar­ische Ver­sorgung in In- und Aus­land­sein­sätzen hin­ter­lässt große Fußstapfen.

Die Lau­fle­gende
Arne – das Ste­haufmän­nchen. “Ich habe Rück­en” – nicht mehr bei Arne! Reha und eis­ern­er Wille macht­en ihn stark. Unsere Lauf­mas­chine quer über das Feld an jed­er Posi­tion zu find­en. Lange Wege sind ihm vom Außen­di­enst bekan­nt und wer­den im Spiel gnaden­los umge­set­zt. Die Lauf­mas­chine, gefürchtet von allen Geg­n­ern die ein­fach keine Miles & More mehr sammeln.